Nach oben

Telepathie

Kartenlegerin Lucrezia: Telepathie


Telepathie: Foto: © PinkCat / shutterstock / #397109989
Foto: © PinkCat / shutterstock / #397109989

Was ist Telepathie?

Telepathie ist die Aufnahme von Gedanken und Gefühlen einer anderen Person aus einer gewissen Entfernung, ohne die fünf charakteristischen Sinne des Sehens, Hörens, Fühlens, Schmeckens oder Riechens.

Das Wort Telepathie leitet sich von den Worten tele (Distanz) und dpathie (Gefühl) ab. Die Übertragung erfolgt in Bildern, Tönen oder Begriffen. Die Parapsychologie betrachtet es als außersinnliches Phänomen, das mit Präkognition, Hellsehen und Empathie verbunden ist.

Auch wenn viele Menschen denken, dass Gedankenübertragung ein besonderes Talent ist, das nur wenige beherrschen, hat jeder telepathische Befähigungen, dessen wir uns meist nicht bewusst sind. Skepsis und allgemeine soziale Ansichten sind jedoch hinderlich, diese intuitive Fähigkeit zu entfalten.

Wie funktioniert Telepathie?

Man kann davon ausgehen, dass Energie, die auf eine oder mehrere Personen abgestimmt ist, einen telepathischen Kontakt ermöglicht. Sie befinden sich auf derselben Schwingungsfrequenz, die durch die Gedanken erzeugt werden.

Zwillinge erzählen oft, dass sie die Gefühle des anderen wahrnehmen, unabhängig davon, wie weit sie voneinander entfernt sind. Es scheint, dass sie von Geburt an eine intensive Verbindung zueinander haben.

Um Telepathie zu verstehen, brauchen wir das Verständnis unseres Menschseins auf einer tieferen Ebene. Wir haben alle die Fähigkeit, uns selbst bewusst zu sein und Gefühle zu haben. Genauso sind wir in der Lage, uns mit dem Bewusstsein anderer zu verbinden, indem wir uns auf sie ausrichten. Wie ein Radio können wir Schwingungsfrequenzen empfangen und übertragen. Wenn dies auf einer gemeinsamen Wellenlänge passiert, entsteht Telepathie.

Haben Sie telepathische Fähigkeiten?

Wir kommunizieren oft ohne Absicht telepathisch mit anderen Menschen und die meisten wissen nicht einmal, dass dies möglich ist.

Sie kennen sofort die Gedanken, Gefühle und Emotionen des anderen.

Ein aufschlussreiches Zeichen dafür ist die Fähigkeit, Gedanken und Gefühle zu erkennen, ohne danach zu fragen oder erzählt zu bekommen. Da Energien auf der gleichen Schwingungsebene basieren, ist es möglich, sich auszutauschen und Stimmungen zu beeinflussen.

Sie spüren Blockaden

Um sich selbst zu schützen, bauen viele Menschen eine emotionale oder mentale Barriere auf. Wenn Sie jedoch eine telepathische Verbindung zu der Person haben, bemerken Sie diese und verstehen Ihre Verwundbarkeiten.

Sie haben eine intensive spirituelle Verbindung

Eine telepathische Gemeinsamkeit zwischen zwei Personen ist herausragend. Diese funktioniert nur, wenn beide Parteien sich absolut frei und wohl fühlen. Ihr Bauchgefühl sagt Ihnen, dass Sie ohne Vorbehalt vertrauen können.

Sie treffen Menschen, während Sie schlafen

Viele Menschen, die eine telepathische Verbundenheit haben, begegnen sich in Träumen. Wenn Sie erwachen, erinnern sie sich an die Gespräche und empfinden eine ausgeprägte spirituelle Verbindung zu der Person.

Synchronizität

Wenn Sie eine ausgeprägte telepathische Fähigkeit haben, werden sie viele Dinge bemerken, die synchron passieren. Beispielsweise denken Sie an jemanden und werden zeitgleich von der Person angerufen. Ein weiteres Zeichen ist das zu sagen, was der andere gerade denkt oder gegenseitig Sätze zu beenden.

Sie haben ein verstärktes intuitives Gefühl

Intuition ist wichtig für unsere spirituelle und psychische Entwicklung. Manche spüren, wenn unmittelbare Gefahr droht, ob sich jemand in einem geistigen oder emotionalen negativen Zustand befindet.

Übungen zur Telepathie

Ruhe in den Gedanken ist eine wichtige Voraussetzung. Stoppen Sie Ihren mentalen Dialog und blenden Sie die Außenwelt aus. Konzentrieren Sie sich. Es gibt nur Sie und Ihren telepathischen Partner. Stellen Sie sich ihn direkt vor sich vor. Nicht die Äußerlichkeiten sind dabei vorrangig, sondern sein inneres Wesen.

Figuren und Bilder

Es gibt einfache Telepathie-Übungen, die zu zweit geübt werden können:

Starten Sie mit leichten Situationen. Setzen Sie sich vor Ihren Partner und stellen Sie sich eine geometrische Figur vor. (Kreis, Quadrat, Dreieck etc.) Schauen Sie ihm dabei in die Augen. Ihr Gegenüber ist genauso konzentriert, wie sie, soll nicht raten und die Form benennen. Tauschen Sie im weiteren Verlauf die Rollen. Machen Sie weitere Versuche mit spezifischeren Bildern (Tiere, Zahlen, Buchstaben).

Üben Sie jeden Tag 20 - 30 Minuten und bleiben Sie konsequent dabei. Erfolge stellen sich meist erst nach Wochen ein.

Distanz-Übungen

Nehmen Sie ein Kartenspiel, schauen Sie Ihrem Partner lange in die Augen und konzentrieren Sie sich auf ihn. Begeben Sie sich in getrennte Räume und ziehen eine Karte aus dem Set und reproduzieren Sie diese in Ihren Gedanken. Senden Sie das Bild nun an Ihren Partner und bleiben Sie dabei so konzentriert wie möglich.

Eine passende Farbe oder die Zahl zu empfangen, sind schon erste positive Schritte des Trainings.

Wie bei allen Fähigkeiten, die sich entwickeln, fällt kein Meister vom Himmel und bedarf praktischer Übung, Geduld und Ausdauer.



© Zukunftsblick Ltd.

Rechtliche Hinweise


Kartenlegerin Lucrezia

Kartenlegerin Lucrezia

Ich blicke für Sie in die Zukunft. Mit Hilfe meiner Karten und meiner Hellsicht finde ich Antworten zu all Ihren Fragen aus den verschiedensten Lebensbereichen.

Hier mehr über Lucrezia erfahren


Hotlines
0900 511 506
(€ 2.17/Min.)
Alle Netze
0900 310 204 716
(€ 2.39/Min.)
Mobilfunk ggf. abweichend
0901 901 128
(sFr. 2.99/Min.)
Alle Netze
901 282 59
(€ 2.00/Min.)
Alle Netze

Gratis-Dienste

Unsere kostenlosen Online-Tools:

Besuchen Sie unsere Hauptseite: www.zukunftsblick.ch